Anika fährt zur Deutschen Meisterschaft

erstellt am: Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:37 Uhr

Am Wochenende 17+18.2.2018 stand ganz im Zeichen der Westdeutschen Meisterschaften im Judo der Frauen U18 und U20. Anika Potthoff vom Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) startete auf beiden Meisterschaften da sie mit Jahrgang 2001 dort teilnehmen darf.  Der Samstag begann mit der U18 in Herne. Dort waren in der Gewichtsklasse – 48 Kg mehrere sehr gute Kämpferinnen am Start. Direkt im ersten Kampf sah sie sich der gesetzten Kämpferin aus Mönchengladbach gegenüber. Leider konnte sie hier keine gute Aktion setzen und verlor klar mit Ippon. In der Trostrunde kam sie nicht wirklich zu ihrem Kampfstil und verlor hier leider auch. Am Sonntag stand Anika dann wieder bei den Westdeutschen der U20 in Lünen – 48 Kg auf der Matte. Doch hier lief es deutlich besser. Mit einem Würger konnte sie sich gegen ihre erste Gegnerin durchsetzen. Im zweiten Kampf stand sie dann gegen die spätere Erstplatzierte. Hier machte sie sich zu viel Gedanken über ihre Taktik, so dass sie gar nicht zum richtigen Kämpfen kam. Im Halbfinale stand sie dann der gleichen Gegnerin wie am Vortag gegenüber. Leider konnte sie auch hier kein Mittel gegen diese Gegnerin finden. Dennoch erreichte sie denn 3. Platz der sie berechtigt auf der Deutschen Meisterschaft in Frankfurt an der Oder am 11.3.2018 zu kämpfen. Die mitgebrachten Fans (Eltern) waren genauso wie ihr Trainer Oliver Kandeler außer sich vor Freude. Für den BTSC ist es die erste Kämpferin überhaupt die sich auf einer Deutschen Meisterschaft zeigen darf! Herzlichen Glückwunsch Bild 1.: links Ani, rechts Olli; Bild 2.: Ani; Bild 3.:Siegerehrung Ani 2.v.rechts

Anika und Nick auf dem Weg zur WM

erstellt am: Montag, 12. Februar 2018, 11:09 Uhr

Der Weg der Baumberger Judokas in den Meisterschaften geht weiter Richtung Westdeutsche Meisterschaft. Vier Judokas des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) starteten auf den Bezirksmeisterschaften in ihrer Altersklasse. Die U18 Judokas starteten in Grevenbroich am Samstag den 03.02.2018. Katrin Freimann – 57 Kg konnte sich dieses Mal nicht richtig durchsetzen und kam leider am Ende nur auf Platz 7. Anika Potthoff – 48 kg konnte dagegen mit einem starken Auftritt überzeugen und belegte den 2. Platz, der die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft bedeutete. Die U15 waren in Oberhausen am Sonntag den 04.02.2018 am Start. Nick Kandeler + 66 kg konnte sich nach einem verlorenen Kampf in der Trostrunde durchsetzen und kam auf einen verdienten 3. Platz. Dies bedeutet die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft. Sarah Meyer – 63 kg hatte dieses Mal nicht den richtigen Zug in ihren Kämpfen und kam leider am Ende nur auf Platz 5.

Foto : v.l. Anika, Olli, Nick

Mit dem Bollerwagen zum Monheimer Rosenmontagszug

erstellt am: Dienstag, 30. Januar 2018, 22:36 Uhr

Auch in diesem Jahr geht eine Fußgruppe zum Rosenmontagszug nach Monheim. Alle Mitglieder des Baumberger Turn-und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) sind recht herzlich eingeladen mitzugehen. Für Getränke und Fingerfood wird gesorgt. Am Rosenmontag den 12.02.2018 treffen sich alle Interessierten um 13 Uhr an der Geschäftsstelle des BTSC. Von dort geht es mit reichlich gefülltem Bollerwagen und Musik zum Monheimer Zug. Dort werden wir auf der Krischerstraße Stellung beziehen und bei heißem Glühwein und kalten Getränken den Rosenmontagszug genießen.

5 Judokas des BTSC fahren zum Bezirk

erstellt am: Dienstag, 30. Januar 2018, 22:34 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) startete dieses Jahr direkt mit einer Meisterschaft in das Judo Jahr 2018.In Grevenbroich standen am Sonntag den 28.1.2018 die Judokas der Altersklassen U13 , U15 und U18 auf der Matte. Während es sich bei der U13 „nur“ um ein Kreisturnier handelte ging es in der U15 und U18 um die Qualifikation zur nächsten Meisterschaft. In der U13 startete nach langer Zeit endlich mal wieder Jonas Danielewsky -29 kg. Nach echten Startproblemen konnte er sich zum Ende wieder fangen, kam aber dennoch nicht über einen 5. Platz hinaus. Ganz anders Nele Potthoff – 48 kg. Hier wurde sie in ihren 3 Kämpfen gar nicht richtig gefordert und erreichte klar den 1. Platz. Bei der U15 ging es dann schon richtig zur Sache. Die beiden schweren Jungs +66 kg Alexander Adamietz und Nick Kandeler standen am Ende des Tages glücklich über die Qualifikation auf dem Treppchen (Platz 2. und 3.). Sarah Meyer machte es ihnen nach und erreichte nach sehr starken Kämpfen den 3. Platz. Sie könnte eigentlich noch bei der U13 starten, kämpfte aber mit Absprache ihres Trainers in der deutlich schwereren Altersklasse U15 -63 kg. Den Abschluss machten dann die U18 Judokas. Hier konnte sich Mark Kürten -60 kg leider nicht weiter oben platzieren (Platz 5.), fiel aber durch sehr viel Einsatz auf. Katrin Freimann – 57 Kg überzeugte durch eine klare Kampfführung und stand nach 2 Siegen auf dem 2. Platz. Den 1. Platz steuerte noch Anika Potthoff -48 kg mit guten Kämpfen dabei. Alexander, Nick, Sarah, Anika und Katrin qualifiziert für die Bezirks Meisterschaft.
Foto : v.l. Mark, Sarah, Nick, Katrin, Alexander, Anika, Olli, Nele

Leichtathletik beim BTSC

erstellt am: Dienstag, 30. Januar 2018, 22:26 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) bietet Leichtathletik für Kinder an. Die Kinder von 5-9 Jahre trainieren donnerstags von 16.30 bis 18.00 Uhr im Winter in der Humboldt-Halle und im Sommer auf der Bezirkssportanlage. Die Kinder ab 10 Jahre trainieren dienstags von 17.00 bis 18.30 Uhr im Winter in der Liselott-Diem-Sporthalle und im Sommer auf der Bezirkssportanlage. Wir suchen noch Kinder ab 10 Jahre die Spaß am Laufen, Werfen und Springen haben und unser Leichtathletik-Team verstärken wollen. Bei Interesse melden sie sich einfach in der Geschäftsstelle des BTSC, Deichstr. 2b, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 02173/60639, E-Mail; info@btsc1897.de  oder melden sich beim Übungsleiter zur Trainingszeit zu einem Probetraining an.